Lexikon

Im Lexikon der drei Fragezeichen kannst du dich über Personen, Orte und Begriffe aus den Büchern informieren. Fachbegriffe findest du ganz unten. Derzeit lassen sich 45 Einträge nachlesen. Bei Personen, die nur in einem Buch erscheinen, steht der Titel des Buches über dem Text in Klammern. Weitere Titel im Text beziehen sich auf das davor angesprochene Detail. Noch nicht aufgeführte Personen usw. kannst du an folgende Emailadresse senden: info@gebrauchtwarencenter-t-jonas.de.

Al Parker

(Im Bann des Voodoo)
Der Produzent der Wet-Boys.

Alan

(Schüsse aus dem Dunkel)
Ein früherer Mitschüler der drei ???, welcher ein Händchen für Mode-Design hat.

Alexandra

(Schattenmänner)
Eine junge Deutsche aus Stuttgart, die den drei ??? in Rom als Dolmetscherin gedient hatte, da sie gut Englisch und Italienisch konnte.

Alfred Hitchcock

Ein alter Bekannter und der Freund der ???, der ihnen auch gelegentlich einen Fall verschafft. Am Ende aller Originalfolgen treffen sich die drei Detektive mit ihm, um ihm von ihrem letzten Fall zu berichten, woraus er dann ein Buch schreiben will. Gelegentlich tritt er auch andernorts in den Folgen auf. Dort wird er mit herunterhängenden Wangen und einem Cockerspanielähnlichen Gesicht beschrieben.

Barbiturol

(Die Karten des Bösen)
Ein starkes Beruhigungsmittel gegen zu hohen Herzschlag und zur Erschlaffung der Muskulatur.

Bob Andrews

Der blonde Detektiv. Bob ist vor allem dann gefragt, wenn es um Sachen Fingerabdrücke geht. Sie zu nehmen und zu sichern ist eins seiner Spezialgebiete. Er ist der für Recherchen und das Archiv zuständige dritte Detektiv und sucht oft in der Bücherei nach nützlichen Hinweisen und wichtigen Tatsachen zu verschiedenen Fällen. Das kommt daher weil, er zur Zeit der Gründung ihres Detektivclubs sein linkes Bein in einem Gips lag und er sich dadurch nicht so schnell fortbewegen konnte. Später blieb dieser Titel einfach erhalten. Für das Archiv, würde ich aber sagen, kümmert sich öfters Justus, der Ordnung in die Ordner mit den alten Fällen bringt. Bob zieht meiner Meinung nach öfters als Peter den richtigen Schluss aus den bis dahin bekannten Indizien.

Buko

Siehe „Mr. Allenby“

Campilit

(Feuerturm)
Ein starkes Nervengift.(WEGEN TITUS…)

Dingo

(Die gefährliche Erbschaft)
Ist ein australischer Wildhund.

Emily

(Geisterstadt)
Sie ist die beste Freundin von Mathilda Jonas, ihre Telefonnummer ist 235-576.

Entomologe

(Insektenstachel, Der Ameisenmensch)
Der Fachausdruck für Insektenforscher.

Fritz und Fred

(Wolfsgesicht)
Zwei Polizisten aus Rocky Beach, die Justus irrtümlich zusammengeschlagen haben.

Gebrauchtwarencenter Titus Jonas

Man könnte auch Gebrauchtwaren-/Altwaren -zentrum/-center Titus Jonas schreiben. In den Folgen werden verschiedene Namen verwendet (alte und neuere Folgen). Der Name weist auf die Firma von Onkel Titus und Tante Mathilda hin. Hier gibt es alles an gebräuchlichen und ungebräuchlichen Dingen zu kaufen. Meist am Wochenende kommen hier die Leute von überall her.

Heraldik

(Die flammende Spur)
Ein anderer Begriff für Wappenkunde.

Hope

(Poltergeist)
Eine alte Freundin von Tante Mathilda. Sie hat ein Jahr lang in Frankreich gearbeitet.

Inspektor Cotta

Inspektor Cotta war ihr Ansprechpartner bei der hiesigen Polizei, mit dem sie teilweise recht eng zusammenarbeiteten. Er hatte ihnen schon oft bei Ermittlungen geholfen, konnte selbst aber auch froh über die Mitarbeit der drei Detektive sein: Bei einigen Fällen hatten sie ihm wichtiges Beweismaterial oder sogar Verbrecher geliefert, von deren Existenz die Polizei nicht einmal eine Ahnung gehabt hatte. (aus Poltergeist)

Jeffrey

Ein Freund der drei ???
Sein Funkrufzeichen lautet K6PBF. (Pfad der Angst)

Jelena Charkova

Die drei Detektive machen mit ihr in der Folge „Musik des Teufels“ Bekanntschaft. Sie spielt Violine und sitzt, seit sie vier ist im Rollstuhl. Ihr Geburtstag ist am 18. April.

Jimboy

(Fußball-Gangster)
Der Cousin von Justus der eigentlich James Jonas hieß. Er hat einen langen Zopf und ist in Sachen Fußball ein echter Profi. Jimboys Vater und Justs Mutter hatten einen gemeinsamen Vater, der wiederrum der Bruder von Onkel Titus war.

Joe Stapelton

Inhaber von Outdoor-World, einem Outdoorladen in Rocky Beach.

Justus Jonas

Justus ist der Anführer und der Kopf der drei ???. Er wird deshalb „Erster“ genannt. Dies könnte aber auch nur eine zynische Antwort darauf sein, dass er Peter immer „Zweiter“ nennt. Sei seine Eltern bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind, wohnt er bei seiner Tante Mathilda und seinem Onkel Titus. Der schwarzhaarige erste Detektiv behält immer den Überblick. Er findet aus allen Indizien die richtigen heraus und kann anhand dessen den roten Faden in den sehr mysteriösen und ungewöhnlichen Fällen aufschnüren. Ansonsten legt er seit längerer Zeit Wert auf sein Gewicht und nimmt fast nur noch Leichtkost zu sich. Sehr ungern wird er aber auf seinen Jugendauftritt im Film erinnert, bei dem er Baby Fatso spielte. Trotz seiner Körperfülle ist er bei einem kleinen Wettschwimmen gegen Peter der Gewinner.
Sein Funkrufzeichen lautet K6TTI. (Pfad der Angst)

Kommissar Reynolds

Er hatte den drei ??? Rückendeckung bei den Ermittlungen gegeben. Inzwischen übernimmt Cotta diese Rolle.

Lucy Striker

Eine Schülerin aus der High School von Rocky Beach.

Lys de Kerk

Die drei ??? lernten sie bei einem ihrer Fälle kennen (in Angriff der Computer-Viren). Sie hat weiß blondes Haar (Fußball-Gangster).
Sie ist die Freundin von Justus, was natürlich darauf schließen lässt, dass sie sehr intelligent ist. Früher war sie als Schauspielerin in verschiedenen Filmen tätig, hat dann später aber aufgehört, um auf die High-School zu gehen. Ihr Bruder dreht Scienes-Fiction Filme in Hollywood.(Fußball-Gangster). Sie besitzt außerdem eine kleine Mansarde gegenüber des Rathauses von Rocky Beach.(Fußball-Gangster)

Makatao

(Toteninsel)
So wird die Toteninsel von den Eingeborenen genannt.

Mary

(Wolgsgesicht)
Die ein Jahr jüngere Cousine von Bob aus Seattle. Sie redet viel und ununterbrochen, was den drei ??? höllisch auf den Geist geht.

Mathilda Jonas

Die Tante von Justus. Ihre auffälligste Eigenschaft ist auf jeden Fall, dass sie den Jungen Arbeit auf dem Schrottplatz zuteilt. Ansonsten macht sie guten Kuchen. Sie glaubte lange Zeit, dass die drei ??? nur einen Knobelclub betreiben. Sie ist auch oft der Meinung, dass sich die Waren, die Titus Jonas einkauft, nicht verkaufen lassen, was aber meistens nicht der Fall ist. Es ist ihr zur Tradition geworden am Valentinstag einen Rinderbraten zuzubereiten(Geisterstadt).

Michael Julius Oames

(Geisterstadt)
Er ist ein Spieleverleger der seine Firma an seinen Sohn und seine Tochter übergeben hatte. Als Multimillionär lebt er zurückgezogen in den Bergen. Sein Anwesen umfasst eine riesige Villa im Jugendstil, einen Pool, Wald am Berg mit Aussichtsplattform, Garage und eine kleine Ferienhütte für Gäste. Der ganze Komplex liegt am Lake Tahoe.

Morton

Die ??? hatten vor einigen Jahren als Hauptgewinn eines Preisausschreibens Freifahrten mit dem edlen Rolls Royce gewonnen. Einer ihrer Kunden (Fluch des Rubins), ein spendabler Millionär, sorgte später dafür, dass sie die Dienste des britischen Chauffeurs jederzeit in Anspruch nehmen konnten. Morton ist sehr vornehm und nimmt auf seine gewählte Ausdrucksweise und sein förmliches Auftreten acht. Seit sie selbst den Führerschein und eigene Autos zur Verfügung hatten, griffen die drei ??? allerdings nur noch selten auf diese Annehmlichkeit zurück.

Mr. Allenby

Er ist der Hausmeister an der Schule der drei ???, ein immer freundliche Mittfünfziger, den alle „Buko“ nannten. Der Spitzname kam, wie er Bob einmal in einem vertraulichen Plauderstündchen erzählt hatte, von dem slawischen Namen, den seine Eltern bei der Einwanderung in die USA hatte ablegen müssen: Die Leute auf den Behörden hatten ihn unaussprechlich gefunden. Allenby war sehr beliebt bei Schülern und Schülerinnen und wusste immer Rat – bei platten Reifen am Auto ebenso wie nach einer misslungenen Prüfung (Fußball-Gangster, Seite 74)

Mr. Eagleburger

(Geisterstadt)
Antiquitätenhändler. Seine Telefonnummer ist 562-786.

Mr. Laurent

(Wolfsgesicht)
Besitzer eines Pelzgeschäfts. Justus ging früher mit Tante Mathilda dort hin. Die exklusive Kleidung, die es dort gab, ging auch nur wenig mit der Mode mit.

Mrs. Benett

Die Bibliothekarin in der Stadtbibliothek in Rocky Beach.

Mrs. Charkova

Die Mutter von Jelena Charkova. Sie ist wegen einer Krankheit ums Leben gekommen. Sie wurde am 12. September 1956 geboren. (Musik des Teufels)

Mrs. Harding

(Wolgsgesicht)
Polizeipsychologin, sie hat in Seattle ihre Abschlussarbeit über den Kennedy-Mord geschrieben.

Mr. Peakock

(Nacht in Angst)
Museumsdirektor des Steadman-Museum Los Angeles.

Mrs. Seven

(Der Mann ohne Kopf)
Die Geschichtslehrerin der drei ???

Old Hall

(Schüsse aus dem Dunkel)
Ein altes Fabrikgebäude, welches heute als Veranstaltungshalle genutzt wird, zum Beispiel auch für Modeschauen.

Outdoor-World

(Wolfsgesicht)
Ein schöner Laden in Rocky Beach in dem man alles Mögliche vom Campingkocher über Kletterausrüstung bis hin zu Taucherutensilien kaufen kann.

Patrick und Kenneth O´Ryan

Sie sind die starken Mitarbeiter von Onkel Titus am Schrottplatz. Sie stehen in brenzligen Situationen den drei ??? oft bei. Falls sie in die gleiche Richtung wie die Jungen müssen, nehmen sie diese in dem Lastwagen mit. Sie haben eine Cousine, die in den Bergen wohnt. Sie heißt Kathleen O’Hara. In den amerikanischen Originalfolgen stammen sie übrigens nicht aus Irland, sondern aus Deutschland. Genauer gesagt aus Bayern.

Peter Shaw

Der zweite Detektiv und der sportlichste unter den drei ???, zugleich aber auch der Top-Sportler an der kalifornischen Küste und in Rocky Beach. Bei einer Strecke von 100 Metern benötigt er eine Zeit von 10,8 Sekunden (Schattenmänner). Ihm gilt es die Verfolgung von flüchtenden Verbrechern aufzunehmen, wenn es die beste Kondition verlangt. Auch ist er für Schlösser, die es zu öffnen gilt zuständig. Mit seinem Dietrich Etui mit Nachschlüsseln, Dietrichen und einer Haarnadel aus dem Bestand seiner Mutter ist er dafür bestens ausgerüstet.

Planet Evil

(Der Mann ohne Kopf)
Eine Diskothek in Rocky Beach, welche von Jim Cowley betrieben wird.

Sally Samson

(Schüsse aus dem Dunkel)
Ihren Beruf findet man unter dem Wort „Mode-Designerin“.

Schule der drei ???

Sie liegt an der 811 Horn Road.(Fußball-Gangster)

Sirgej Charkov

Der Vater von Jelena Charkova. Er beherrscht Violine und Klavier. (Musik des Teufels)

Skinny Norris

Sein richtiger Name ist Skinner Norris. Er ist der ewige Rivale und Gegner der ???. Durch seinen Neid auf den Erfolg der drei Detektive legt er ihnen bei Ermittlungen immer wieder Steine in den Weg. Bisher ist er in 9 Folgen aufgetreten. Skinny wird wohl am besten an seinem Zitat „Baby Fatso und seine vertrottelten Spürhunde“, wie er die drei ??? nennt, charakterisiert. Er ist nämlich der Erzfeind der drei ???. Eine Zeitlang war er den drei ??? voraus, da er einen Führerschein besaß, bevor ihn die Drei machen konnten.

Titus Jonas

Der Onkel von Justus, bei dem Justus lebt, seit dessen Eltern bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind. Onkel Titus ist ein netter, nicht allzu groß gewachsener Mann. Er ist in allen Folgen mit dem Beschaffen und Verkaufen von interessanten Waren des Schrottplatzes beschäftigt. Er ist zum Glück damit einverstanden, dass die zwei Iren die drei ??? in dem alten Laster herumfahren. Er ermöglicht den drei ??? so eine gewisse Mobilität. Übrigens war er früher vor mindestens 20 Jahren mal Tankwart (brennendes Schwert) und hatte auch schon beim Zirkus gearbeitet.

Victor Hugenay

Der berühmteste Kunstdieb in der Geschichte der drei ???. Er war es, der Justus auf der Seite der Gauner, Diebe und Verbrecher wissen wollte (in das Erbe des Meisterdiebs).

Wet-Boys

(Der Mann ohne Kopf)
Eine dreiköpfige Musikband untalentierter Jungs.

Zentrale

Die Zentrale des Detektivtrios ist ein ausgedienter Campinganhänger, der in einem entlegenen Winkel des Lagerplatzes sein verborgenes Dasein fristet. Der Betrieb-Schrotthandel und Trödellager, allerdings mit der hochtönenden, weit über die Grenzen der Kleinstadt Rocky Beach hinaus bekannten Firmierung Gebrauchtwaren-Center T. Jonas- gehört Onkel Tirus und Tante Mathilda, bei denen Justus seit seiner Kinderzeit nach dem Tod seiner Eltern wohnte. Justus und die beiden Freunde Bob Andrews und Peter Shaw verbrachten einen großen Teil ihrer Freizeit mit dem Abladen, Einlagern, Instandsetzen und Säubern der von Onkel Titus aus Haushaltsauflösungen und Schrottverkäufen herangeschafften Neuerwerbungen für das Warenlager.
Als Gegenleistung hatte Onkel Titus ihnen den alten Anhänger überlassen, den er nach einem Unfallschaden zu einem Spottpreis erworben hatte, und mittlerweile hatten die Jungen das leicht zerbeulte Vehikel für ihre Zwecke mit einem fabelhaften Innenleben ausgestattet: Chemielabor, Dunkelkammer und komplettes Büro mit eigenem Telefonanschluss. Die Fernsprechgebühren brachten sie aus ihren Einnahmen für die Hilfeleistung natürlich auf dem Schrottplatz auf, wobei sie es aus Kostengründen natürlich vorzogen, angerufen zu werden, statt selbst Gespräche zu wählen. Schließlich hatten die auf Diskretion bedachten Jungdetektive rings um den Anhänger hohe Stapel von Schrott und Trödelkram aufgeschichtet, so dass er unbefugten Blicken völlig entzogen war. Kurzum, das einstige Schrottmobil hatte sich zur bestens funktionierenden Geheimzentrale des Junior-Detektivunternehmens „Die drei ???“ gemausert. (Das Volk der Winde)
In der Zentrale kann man folgendes finden:

  • Computer
  • Faxgerät
  • Telefon
  • Drucker
  • Periskop
  • Kühlschrank
  • Geschirrspülbecken
  • Fotolabor
  • drei Sessel um einen
  • runden Tisch
  • Regal mit Ordnern